Aktuelles

Vorschau 14./15.10.2017

12.10.2017

Landesliga: VfB Empor Glauchau - VfB Zwenkau 02 (Sonntag, 15 Uhr Sportpark)

Am 7.Spieltag erwarten wir den Tabellenvorletzten bei uns an der Meeraner Straße. Zwenkau ist derzeit noch sieg- und punktlos - steht also schon etwas unter Zugzwang. 7 Punkte sind es bereits bis zum rettenden 13.Tabellenplatz - und den nehmen derzeit wir ein. Es geht also für beide Teams um einiges, denn Zwenkau will den Anschluß herstellen, Glauchau sich weiter vom Tabellenkeller absetzen. 4:3 - so lautete jeweils das Ergebnis beider Teams in der Vorwoche. Allerdings unter unterschiedlichen Vorzeichen: Unser VfB gewann zuhause einen Testvergleich gegen Motor Marienberg, die Randleipziger verloren hingegen mit diesem Resultat im Pokal beim SV Olbernhau. Die jeweiligen Gegner spielen in dieser Saison übrigens gemeinsam in der Landesklasse West und standen sich kurioserweise eine Woche davor im direkten Duell gegenüber - Olbernhau siegte dabei auswärts 2:0. Prognosen für das Match am Sonntag lassen sich daraus wohl kaum ableiten, schwer wird´s allemal. In der vergangenen Saiosn endeten beide Vergleiche jeweils unentschieden - im Herbst 0:0 in Glauchau und dann im Frühjar 3:3 in Zwenkau. Sollte es also am Sonntag einen Sieger geben, feiert dieser seinen ersten Erfolg gegen den Kontrahenten. Der VfB aus Zwenkau mußte zuletzt in der Liga über 2 Heimniederlagen (1:2 gegen Pirna und 1:4 gegen Grimma) quittieren, ist jedoch nach vorn immer für ein Tor gut. Unser VfB holte in Großenhain einen Punkt (3:3), verlor allerdings davor zuhause gegen Niesky - unnötig und ärgerlich! Personell zeigt sich die Lage etwas entspannter als zuletzt. Es fehlt definitiv Tony Thiam (Urlaub), Carsten Pfoh kann eventuell wieder mitwirken. Der restliche Kader sollte auch bereit sein - in dem Sinne: Auf geht´s!

Kreisliga (Staffel 2): VfB Empor Glauchau 2 -SV Heinrichsort/Rödlitz (Sonntag, 12.30 Uhr Sportpark)

Für unsere Zweitvertretung geht es nach der eher unerwarteten Niederlage in Wüstenbrand und der pokalbedingten Pause nun gegen das bisherige Überraschungsteam der Liga. Heinrichsort belegt mit seiner eher jungen und unerfahrenen  Mannschaft nach 5 Spieltagen den 2.Platz - punktgleich mit Spitzenreiter Pleißa und noch ohne Niederlage!  Eine respektable Leistung! Demnach sind die Gastgeber gewarnt und auch herausgefordert, den Anschluß an die Spitze zu halten. Dabei heißt es also, hintendrin die Fehlerquote herabzusetzen und nach vorn effektiver sowie zielstrebiger zu agieren. Wie schon bei der 1.Mannschaft sollte sich dabei die Personalsituation langsam etwas entspannen ...

1.Kreisklasse (Staffel 2): FC Crimmitschau - VfB Empor Glauchau 3 (Sonntag, 15 Uhr Sportanlage Frankenhausen)

Eine schwere Aufgabe wartet auf unsere Dritte am Sonntagnachmittag auf dem Sportplatz unterhalb der Autobahnbrücke. Der Gastgeber ist momentan Tabellenzweiter und wird nach der geplatzten Vereinsübernahme/-fusion vom Frühjahr mit Fortschritt nun selbst alles daran setzen, künftig die Stadt Crimmitschau fußballerisch in der Kreisliga zu vertreten. Für das Team von Trainer Maik Schikora zählt derzeit jeder Punkt, um sich aus dem Tabellenkeller hochzuarbeiten - auch ein Außenseiter kann und darf überraschen!

Nachwuchs

Am letzten Wochenende der Herbstferien ist nochmal Pause im Punktspielbetrieb, aber dafür Pokalzeit. Unsere A- und C-Junioren spielen dabei im Landespokal um den Einzug in Runde 4. Der Rest hat frei ;-)!

C-Junioren (Landespokal): VfB Empor - VfB Annaberg 09 (Sonntag, 10.30 Uhr Corsoplatz)
A-Junioren (Landespokal): SpG Meeraner SV/VfB Empor - FV Blau-Weiß Stahl Freital (Sonntag, 10 Uhr Stadion Meerane)

Allen Teams wie immer viel Glück und maximale Erfolge!!!


Zur News-Übersicht