Aktuelles

Ergebnisse vom 23./24.09.2017

23.09.2017

Landesliga: VfB Empor Glauchau - FV Eintracht Niesky (0:3) 1:3
Tor für uns: Michael Groß

Wie schon im Vorjahr nahmen die Ostsachsen 3 Punkte aus dem Sportpark mit auf die 200 km lange Heimreise und verabschiedeten sich so erst einmal aus der "kritischen Zone" der Tabelle. Personell gab es bei der Heimelf einige Änderungen - neben dem verletzten Stoßstürmer Carsten Pfoh fehlten aus der Stammelf Willy Schad (Sperre wegen Gelb-Rot) und Benjamin Aurich (Urlaub). Dagegen waren Wagner und Dreiucker wieder dabei. Allerdings ging der Start vor rd. 100 Zuschauern klar an die Gäste. Defensiv sicher und vorndrin eiskalt - so präsentierten sich die routinierten Ostsachsen vom Anpfiiff weg. Ehe es sich der geneigte Zuschauer versah, stand es nach 32 Minuten 3:0 für Niesky. In der 1.Hälfte lief bei den Gastgebern reineweg gar nichts. Man bemühte sich zwar, aber es war wie verhext - ein Freistoß von Michael Groß landete nur an der Querlatte, einen Handelfmeter kurz vor der Pause parierte der Gästekeeper. So ging es mit einem ernüchternden 0:3 in die Kabinen. Nach dem Wechsel machte Glauchau nach einigen taktischen und personellen Änderungen nun Druck, wollte dem Spiel noch eine Wende geben. Michael Groß gelang in der 57.Minute auf Vorarbeit von "Antreiber" Tony Thiam beizeiten der Anschlußtreffer. Danach berannten die Gastgeber zwar weiter das Eintracht-Gehäuse, ein Tor sollte allerdings nicht mehr gelingen. Niesky "wackelte", aber fiel nicht um. Selbst ein weiterer Elfmeter (diesmal nach Foulspiel) blieb ungenutzt und zu allem Überfluss kassierten wir in der Nachspielzeit erneut eine Gelb-Rote Karte. Kurzum - ein "gebrauchter Tag", der mit einer nicht unbedingt notwendigen Niederlage gegen clevere Gäste endete. So rutscht unser VfB Empor mit 6 Punkten und 9:10 Toren auf Platz 14 ab - allerdings immer noch in "Schlagdistanz" auf die davorliegenden Teams. Der Siebente (jetzt Niesky) hat auch erst 9 Zähler ...

Kreisliga (Staffel 2): VfB Empor Glauchau - SpG Blau-Weiß Gersdorf/Oberlungwitzer SV 2 (0:1) 2:1
Tore für uns: Paul Nürnberger und Daniel Ulbricht

Bereits nach 2 Minuten gingen die Gäste am Sonntagmittag in Führung und versuchten danach, mit einem eher defensiv ausgerichteten System etwas Zählbares aus dem Sportpark mitzunehmen. Unsere Zweitvertretung bestimmte zwar das Geschehen, tat sich aber schwer und konnte zunächst nicht die Spielanteile in Tore ummünzen. Erst in der Schlußviertelstunde wurden die Bemühungen mit dem Ausgleich und dem mehr als verdienten Siegtor 3 Minuten vor dem Ende belohnt. Mit 9 Punkten und 15:5 Toren aus 4 Spielen nimmt das Team nunmehr Platz 3 im Zwischenklassemnt ein.

1.Kreisklasse (Staffel 2): SpG SV Schönberg/FSV Oberwiera - VfB Empor Glauchau 3 (0:0) 2:0

Bei der neu gebildeten Spielgemeinschaft der beiden Nachbardörfer gab es für unsere ersatzgeschwächte 3.Mannschaft trotz eines engagierten Auftritts nichts zu holen. Die Gastgeber sicherten sich nach einer ausgeglichenen 1.Halbzeit mit Treffern in der 48. und 73.Minute den 2.Saisonsieg. Nunmehr stehen für unsere Dritte nach 4 Spieltagen erst 3 Punkte bei einem Torverhältnis von 4:8 zu Buche - derzeit Platz 13 in der Tabelle. Aber noch ist ja noch Zeit in der jungen Saison ... 

Nachwuchs

F-Junioren (Kreisliga - Qualirunde): VfB Empor 2 - TuS Pleißa (6:0) 10:3
F-Junioren (Kreisliga - Qualirunde): VfB Empor - SV Fortschritt Glauchau (11:0) 19:0
E-Junioren (Kreisliga - Qualirunde): FSV Oberwiera - VfB Empor (0:7) 0:11
D-Junioren (Kreisliga): VfB Empor 2 - SpG Gersdorf/Oberlungwitz (2:2) 4:6
D-Junioren (Kreisoberliga): VfB Empor - FSV Zwickau 3 (1:1) 2:4
C-Junioren (Landesklasse): VfB Empor - FSV Limbach-Oberfrohna (1:1) 1:2
B-Junioren (Landesklasse): VfB Empor - FSV Blau-Weiß Schwarzenberg (5:0) 7:1
A-Junioren (Landesklasse): Oberlungwitzer SV - SpG Meeraner SV/VfB Empor (1:0) 1:1

Zur News-Übersicht