Aktuelles

Vorschau 16./17./18.06.2017

15.06.2017

Von Freitagnachmittag bis Sonntagabend findet an diesem Wochendende unser diesjähriges Vereinsfest im Sportpark statt. Dabei hat jede Mannschaft noch einmal die Gelegenheit, sich in einem Spiel vor dem heimischen Publikum zu präsentieren. Den Auftakt am Freitagnachmittag machen unsere Jüngsten, danach folgt der Auftritt der Alten Herren. Der Samstag steht zunächst voll im Zeichen des Nachwuchses. Es gibt mehrere Spiele und in der Zeit von 12 bis 18 Uhr kann auch das DFB-Fußballabzeichen abgelegt werden. Samstagnachmittag findet dann ein Kleinfeldturnier für Freizeitmannschaften auf dem Kunstrasenplatz statt. Am Sonntag folgen vormittags noch verschiedene Begegnungen unsere Nachwuchskicker, ehe dann ab dem Mittag unsere Herrenmannschaften ihre letzten Punktspiele bestreiten. Als kleines Dankeschön für die treuen Zuschauer sowie alle Freunde und Unterstützer ist der Eintritt zu beiden Begegnungen diesmal frei! Für Speisen und Getränke sowie musikalische Untermalung ist an allen Tagen gesorgt. Ausserdem gibt´s Freitag- und Samstagabend noch Partymusik im Festzelt! Besucher und Gäste sind dabei zu allen Zeiten herzlich willkommen!

Landesliga: VfB Empor Glauchau - FC Grimma (Sonntag, 15 Uhr Sportpark)
Zum letzten Saisonspiel in der WEKU-Sachsenliga empfangen wir am Sonntagnachmittag mit dem Tabellendritten FC Grimma noch einmal eine Spitzenmannschaft bei uns im Sportpark. Die ambitionierten Gäste haben zwar wie im Vorjahr den angestrebten Oberligaaufstieg knapp verpasst, verfügen jedoch über eine erfahrene und spielstarke Truppe. Grimma bestimmt seit Jahren das Niveau in dieser Spielklasse mit und hat einige starke Individualisten (Wiegner, Jackisch, Evers) in seinen Reihen. Die Gäste aus der Muldestadt sind auch das einzigste Team, gegen das wir seit dem Wiederaufstieg in die Landesliga 2014/15 bisher noch keinen einzigsten Punkt holen konnten. Bisher gab es in 5 Spielen 5 Niederlagen - auch das Hinspiel gewann der FC mit 3:2. Vielleicht gelingt ja diesmal ein (Teil-)Erfolg. Punkte bräuchten wir jedenfalls noch, um den derzeitigen, sehr beachtlichen 7.Tabellenplatz zu verteidigen. Die Verfolger Rapid Chemnitz (zuhause gegen Eilenburg) und Niesky (gegen Zwenkau) befinden sich noch in Reichweite. Ansonsten können wir trotz aller Höhen und Tiefen der vergangenen Monate auf eine gute Saisonbilanz zurückschauen, die uns wohl nur wenige so zugetraut hatten - auch in Anbetracht der seit dem Winter recht mageren Personaldecke. Hoffen wir, dass die positive Entwicklung der Rückrunde anhält und auch in der neuen Serie fortgesetzt werden kann. Im letzten Spiel wird Michael Groß (Gelbsperre) fehlen, die zuletzt angeschlagenen oder erkrankten Akteure sollten aber wieder einsatzfähig sein. Letztmals wird dabei das Trainerduo Mario Weiß/Axel Fuchsenthaler auf der Bank Platz nehmen - beiden nochmals ein herzliches Dankeschön für ihre engagierte Arbeit und viel Erfolg für die Zukunft! Ebenso werden die Spieler Eric Fischer, Tobias Rothe, John Weise und Martin Sprunk verabschiedet - auch ihnen alles Gute für die Zukunft. Das Team wird also kommende Saison sein Gesicht etwas verändern, aber dies ist ja auch eine neue Herausforderung und Chance zugleich!

Kreisliga (Staffel 2): VfB Empor Glauchau 2 - Meeraner SV 2 (Sonntag, 12.30 Uhr Sportpark)
Im Vorspiel gibt´s zur Mittagszeit das "kleine Derby" mit der Reserve des alten Rivalen aus der Nachbarstadt. Dies wird sicher ein interessantes Duell, da auch Meerane mit seinem zuletzt verjüngten Kader zum Saisonende eine gute Vorstellung abliefert. Wichtiger als die alte Rivalität ist aber diesmal der Kampf um den Staffelsieg, denn zeitgleich spielt Spitzenreiter Neukirchen (3 Punkte und 4 Tore in der Diferenz ggb. unserer Zweitvertretung vorn) zuhause gegen den Tabellendritten Fortschritt Crimmitschau. Eine kleine Chance besteht also noch, wenn der Spitzenreiter auf der Zielgeraden vielleicht Nerven zeigt ... Unser Team sollte mit dem vorhandenen fußballerischen Potenzial sowie dem Selbstvertrauen der letzten Ergebnisse im Rücken zumindest in der Lage sein, seine "Hausaufgaben" zu erledigen, um im Falle des Schwächelns der Konkurrenz bereit zu stehen ...

1.Kreiskalsse (Staffel 2): SpG Rußdorf/Oberfohna 3 - VfB Empor Glauchau 3 (Sonntag, 12.45 Uhr Sportplatz in Rußdorf)
Auch für unsere 3.Mannschaft geht es am Sonntag im letzten Saisonspiel um den Staffelsieg. Die Ausgangsposition der Schützlinge von Trainer Maik Schikora ist allerdings etwas einfacher - man ist schon vorn und muß die Spitzenposition "nur noch" ins Ziel bringen. Die gastgebende SpG ist als Neuling derzeit Tabellen-8.und konnte durch erfrischenden Angriffsfußball durchaus teilweise überraschen. Einfach wird´s also nicht, aber unsere Dritte kann sich selbst mit einer konzentrierten Leistung für ihre Arbeit über die Saison hinweg belohnen.

Allen Teams wie immer viel Glück und maximale Erfolge!!!


Zur News-Übersicht