Spielbericht 2. Mannschaft

TSV Hermsdorf Bernsdorf - VfB Empor Glauchau 2 1:2

In der ersten Hälfte taten wir uns gegen einen sehr tief stehenden Gegner sehr schwer.

Wir hatten zwar klare Möglichkeiten in Führung zu gehen, konnten diese aber nicht nutzen. Hermsdorf versuchte über Konter zum Erfolg zu kommen. Eine Unachtsamkeit führte dann in der 44. Minute zur Halbzeitführung für die Heimmannschaft.

Im zweiten Abschnitt sind wir dann durch agressivere Spielweise und schnellerem Umschalten besser ins Spiel gekommen und hatten einige Chancen zum Ausgleich. Doch es dauerte bis zur 70. Minute als eine verunglückte Flanke von Drechsel uns Tor fiel. Nun drängten wir auf den Siegtreffer. Hermsdorf versuchte durch härtere Spielweise dies zu unterbinden. In der Nachspielzeit trug man nochmal einen schönen Spielzug durch Drechsel, Pläschke und Aurich vor. Letzterer spielte dann den finalen Paß zu Drechsel welcher zum verdienten Sieg einschoß.

Aufstellung :

Einert, Schirner, Dreiucker, Geier N, Aurich, Ziegler, Drechsel, Pläschke, Neumann (Hoh), Geisler, Pafel

Spielbericht 2. Mannschaft

VfB Empor Glauchau 2 - SSV Blau - Weiß Gersdorf 2:1

Am vergangenen Wochenende spielte unsere 2. Mannschaft gegen den Tabellendritten aus Gersdorf. Um am Tabellenführer dran zu bleiben mussten wir gewinnen und so begannen wir auch das Spiel. Bereits nach zwei Minuten wurde Felix Strauß im Strafraum zu fall gebracht und der Schiri konnte folgerichtig nur auf den Punkt zeigen. Toni Drechsel verwandelte zur 1:0 Führung. Wir machten weiter Druck und kamen nach gutem Zusammenspiel zwischen Geisler und Neumann durch Patrick Pläschke zum 2:0. Gersdorf machte nur durch unfaire Aktionen auf sich aufmerksam und brachte uns aus dem Konzept. In der 26 Minute konnte der SSV dann nach einem Freistoß verkürzen und so ging es dann auch in die Halbzeit.

Im zweiten Abschnitt nahmen wir das Spiel wieder in die Hand und hätten eigentlich das dritte Tor machen müssen doch wir scheiterten oft am Gersdorfer Torwart oder waren nicht konsequent im Abschluss. So hatten wir dann Glück als ein Gersdorfer nur die Querlatte draff.

Am Ende ein verdienter Sieg.

Aufstellung: Jaksch, Schirner, Dreiucker(Garden) , Geier N, Aurich, Glüge(Ziegler) , Drechsel, Pläschke, Neumann, Geisler, Strauß (Pafel)

Spielbericht 2. Mannschaft

SV Mannichswalde - VfB Empor Glauchau 2 0:3

Unsere zweite wusste um die schwere der Aufgabe bei einem sehr tief stehenden Aufsteiger aus Mannichswalde. In der ersten Hälfte haben wir von Beginn an das Spiel an uns gerissen und der Gegner versuchte nur durch unfaire Aktionen unseren Spielfluss zu stören. Wir hatten einige Möglichkeiten zur Führung doch die Konsequenz vorm Tor war noch nicht gegeben. Somit ging es in die Pause. In der zweiten Hälfte ließen dann des Gegners Kräfte nach und wir haben durch Toni Drechsel nach Freistoß die Führung erzielt. Nun war der Ban gebrochen und wir zogen durch Tore von Klimt und Geisler davon. Leider hatte der junge Schiedsrichter im folgenden Spielverlauf den Überblick verloren und das Spiel unnötig zerpfiffen und wir konnten keine Erfolgversprechenden Aktionen mehr durchführen.

Am Ende ein verdienter 3:0 Sieg.

Aufstellung: Jaksch, Hoh(Böhm), Dreiucker, Ulbricht, Schirner, Geisler, Drechsel, Strauß, Geier D (Ziegler) Neumann, Pafel (Klimt)

Spielbericht 2. Mannschaft

TuS Pleißa - VfB Empor Glauchau 2. 5:5

Unsere 2. wollte nach dem Punktgewinn in Waldenburg an die dort gezeigte Leistung anknüpfen und beim Tabellenzweiten Pleißa Punkten. Wir haben von Anfang an versucht das Spiel zu kontrollieren und hätten nach fünf Minuten schon in Führung gehen können. So war es dann einem Spieler aus Pleißa vorbehalten unser Führung nach Freistoß von Geier D. zu erzielen. Wir setzten weiter nach und kamen durch Geisler zum 0:2. Im Gegenzug kam die TuS nach Freistoß durch Abstimmungsfehler zum Anschluss. Pafel brachte die zweite wieder zum 2tore Vorsprung als er allein auf den Torwart zu lief und den Ball im Tor unter brachte. Wer glaubte das wir nun Sicherheit in unser Spiel bekommen täuschte sich. Pleißa mittlerweile nur noch zu zehnt kam noch vor der Pause zum 2:3. Die zweite Hälfte hatte gerade begonnen da machte Pleißa den Ausgleich.  Strauß war es der dann den vierten Treffer markierte und Ulbricht hämmerte den Ball aus 20 Meter nach Freistoß zum 3:5. Eigentlich sollte es reichen wenn man Auswärts fünf Tore schießt. Aus unerklärlichen Gründen zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt und Pleißa kam wieder zum Anschluss. Nun hatte unsere zweite zahlreiche Möglichkeiten um das Ergebnis höher zu schrauben doch diese letzte konsequens vorm Tor fehlte und somit kam Pleißa zum Ausgleich in der Nachspielzeit.

Aufstellung: Einert, Schirner, Dreiucker, Ulbricht, Hoh (Böhm), Geier D, Ziegler, Strauß, Geisler(Pläschke), Neumann, Pafel (Klimt)

Spielbericht 2.Mannschaft

SV Waldenburg - VfB Empor Glauchau 2 2:2

Unsere 2. machte in der ersten Hälfte aus einer gut organisierten Defensive schnelle Ofensivaktionen und hätte nach zehn Minuten schon in Führung gehen können, doch leider hatte man, wie so oft in letzter Zeit, nicht Fortuna auf unserer Seite. So kam es das man nach Freistoß einen SVW-spieler alleine ließ und dieser unbedrängt einköpfte. Nun merkte man die Verunsicherung unserer 2. Mannschaft und es wurden oft Aktionen überhastet abgeschlossen. Das Spiel plätscherte so zwischen den Strafräumen dahin. In der zweiten Hälfte ein ganz anderes Bild unserer zweiten. Von Beginn an machte man Druck und wollte den Ausgleich. Waldenburg stand nur noch in der eigenen Hälfte und versuchte mit kontern für Gefahr zu sorgen. In der 77' war es dann Matthias Pafel der nach Freistoß von Henry Böhm den Ball zum Ausgleich ins Tor verlängerte. Ein zweifelhafter Freistoß brachte Svw wieder in Front, was unsere 2. aber sehr gut wegsteckte und mit großer Moral am Ende durch einen Foulelfmeter zum verdienten Unentschieden kam. Torschütze war wiederum Pafel welcher keine Nerven zeigte und sicher verwandelte.

Aufstellung: Einert, Schirner, Dreiucker(Böhm) , Geier N, Aurich(Hoh) , Geisler(Strauß) , Geier D, Ziegler, Pläschke, Neumann, Pafel

FAZIT: gute Mannschaftsleistung trotz Rückstand immer an sich geglaubt


Spielbericht der 2. Männermannschaft vom 13.9

Wir haben nicht gut ins Spiel gefunden, hatten zu viele Ballverluste und Fehlpässe. Das Spiel ohne Ball fehlte über weite Strecken. Dadurch kam es zu vielen Einzelaktionen. Etwas besser wurde es in der 2.Hz, was aber auch mit den langsam abbauenden Gegner zu tun hatte. Unser größtes Mango nach wie vor , ist die Chancenverwertung. Deutliche Steigerung von Nöten um kommende Woche beim Tabellenführung was zu hohlen.

Aufstellung : Einert, Schierner, Dreiucker, Ulbricht, Aurich, Drechsel, Geier D. ( J.L.Ziegler ) Jäger, Pläschke ( Geisler ), Klimt ( Ludwig ), Neumann

25.Min. 1 : 0 Klimt

44.Min. 1 : 1 Elfmeter

49.Min. 2 : 1 Jäger

88.Min. 3 : 1 Pläschke

Erfolgreicher gestaltete sich der Sonntag für unsere 2. und 3.Mannschaft,

die jeweils ihren 1.Saisonsieg feiern konnten. Die Zweite besiegte in der Kreisliga (Staffel 2) zu ihrem Auftaktspiel zuhause den Oberlungwitzer SV 2 mit 3:2. Nach torloser 1.Halbzeit brachte John Lee Ziegler nach der Pause unsere Farben in Führung, die nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich Toni Drechsel (11-m) und Patrick Pläschke ausbauen konnten. Am Ende ein verdienter Sieg der spielbestimmenden Gastgeber, die allerdings sich das Leben und das Spiel durch 2 unnötige Gegentreffer unnötig schwer machten.